top of page

Mit welchem Content werde ich 2023 am schnellsten sichtbar?

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Es interessiert jeden, der auf Social Media seine Dienstleistung oder sein Produkt verkaufen möchte, ob es eine Formel für schnelle Sichtbarkeit gibt. Leider gibt es keine pauschale Antwort auf diese Frage, da die Sichtbarkeit von vielen Faktoren abhängt, wie zum Beispiel der Qualität des Inhalts, der Aktualität des Themas und der Interaktionen der Nutzer.

Zudem möchte ich dir gern sagen, dass es keine Abkürzung gibt bei welcher du innerhalb von 30 Tagen zum viralen Internet Star wirst. Neben den oben beschriebenen Faktoren gehörst auch du, als Mensch dazu =)

In den folgenden Zeilen werden einige interessante Formate vorgestellt, die ich als zukunftsträchtig erachte und die dazu beitragen können, die Sichtbarkeit auf Social Media zu erhöhen.

Ein Format, das in den letzten Jahren immer populärer geworden ist, sind Kurzvideos mit einer Länge bis zu 90 Sekunden (ungefähr). Diese werden besonders gerne auf Instagram geschaut und die Produktion ist relativ simple mit dem Smartphone möglich. Instagram bleibt auch weiterhin eine Plattform, die sich für Sichtbarkeit lohnt, da es eine große und aktive Nutzerschaft hat. Natürlich kommt es hier auch auf die Zielgruppe darauf an. Generell bin ich der Meinung, dass Instagram immer noch eine tolle Plattform ist auch für Beginner im Onlinebusiness.

Eine weitere Plattform, die in den letzten Jahren stark gewachsen ist ➡️ TikTok. Früher galt TikTok als Plattform für Teenager und Kinder, aber inzwischen agieren dort auch ernsthafte Unternehmen. TikTok eignet sich besonders für die Zielgruppe junge Erwachsene und die Nische, die sich mit Unterhaltung, Musik, Comedy und Lifestyle beschäftigt. Untertitel sind hierbei besonders sinnvoll, da viele Nutzer die Videos ohne Ton ansehen, wenn sie zum Beispiel in der Schule oder auf der Arbeit sind. Aktuell bewegt sich viel auf TikTok und auch Coaches/Berater/Trainer sind dort vertreten. Ich sehe auch hier viel Potenzial für Handwerksunternehmen und Campingplätze. Durch die Einfachheit und die Möglichkeit schnell in die Umsetzung zu kommen bietet TikTok eine solides und kostenfreie Alternative.

Auf LinkedIn eignet sich besonders das Format der PDF-Slides. Der Algorithmus von LinkedIn bevorzugt dieses Format, da die Leser länger auf der Seite verweilen und es gut geeignet ist, um Wissen zu vermitteln. Wir wissen alle, dass es noch viel mehr über LinkedIn zu schreiben gibt. Doch, wenn ich hier anfange, dann wirst du nicht mehr fertig mit dem Lesen =)

Es gibt auch andere Content-Formate, die weiterhin effektiv sind, wie zum Beispiel normale Textbeiträge mit oder ohne Bilder und Grafiken sowie lange Videos auf YouTube. Zusammenfassend möchte ich sagen, dass jedes Format viral gehen bzw. eine große Maße deiner Zielgruppe ansprechen kann. Allerdings sehe ich im Jahr 2023 besonders die Chance in Kurzvideo-Formaten.

Es ist wichtig zu betonen, dass ich dies nicht pauschalisiere und es auch von der Zielgruppe abhängt. Es lohnt sich, die bisherige Strategie zu überdenken und für sich nochmal zu reflektieren =)

Jetzt hast du hier viele Informationen und fühlst dich vielleicht auch überfordert und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht? Dann atme erstmal durch, verkompliziere nichts - fang an, tue einen Schritt.

Wenn du Unterstützung benötigst bei der Auswahl deines passenden Social Media Kanals oder auch beim Produzieren von Content - melde dich unter kontakt@franziskakroeger.com

PS: Social Media lässt sich NICHT pauschalisieren. Mein Beitrag ist als Inspiration gedacht. Viele Sachen muss ich, als Content Muse, auch gesehen haben, um mir ein Urteil zu bilden.

bottom of page