top of page

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie man auf Instagram sichtbar wird als Campingplatz und Handwerker

Aktualisiert: 2. März 2023

Wenn man beginnt sich mit Social Media zu beschäftigen kann es sein, dass man sich sehr schnell überfordert fühlt. Nicht nur von den vielen Plattformen, Möglichkeiten, hunderten Strategie, sondern auch von den Fachbegriffen - Hashtags, Content, Freebie usw. In diesem Beitrag gebe ich dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung mit, die sich auf die wichtigsten Punkte konzentriert, wenn du als Campingplatzbetreiber oder Handwerker einen Instagram Account erstellen möchtest. Zusätzlich bereite ich gerade ein ausführliches Freebie, also ein PDF Dokument, vor. Dieses kannst du kostenfrei herunterladen. Möchtest du informiert werden sobald das Freebie da ist? Dann klicke HIER und du bist auf der exklusiven Warteliste.


Und jetzt geht es weiter mit der Anleitung für Instagram.


1. Erstellen eines Instagram-Profils


Der erste Schritt zur Erstellung einer erfolgreichen Online-Präsenz auf Instagram ist die Erstellung eines Instagram-Kontos. Wenn du bereits ein persönliches Instagram-Konto hast, kannst du auch ein separates zusätzliches Geschäftskonto erstellen.


Folge diesen Schritten, um ein Instagram-Konto zu erstellen:


  • Laden Sie die Instagram-App herunter und öffnen Sie sie. Klicken Sie auf "Registrieren" und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sowie Ihren vollständigen Namen und ein Passwort ein.

  • Erstelle einen Benutzernamen.

  • Fügen Sie ein Profilbild hinzu.

  • Schreibe nun eine kurz Bio, die beschreibt, wer du bist und was dein Campingplatz oder Handwerksbetriebe bietet.

  • Verknüpfen Sie Ihr Instagram-Konto mit anderen sozialen Netzwerken oder Websites, die du hast, wenn das vorhanden ist. Das kann zum Beispiel eine Facebook Seite sein. Instagram leitet dich durch den Prozess.


Zielgruppenanalyse - Online Marketing für Handwerker und Campingplätze


Sobald du ein Instagram-Konto erstellt hast, ist es wichtig, deine Zielgruppe zu identifizieren. Im besten Fall hast du das schon vorher gemacht =) Eine Zielgruppe ist die Gruppe von Menschen, die am ehesten an deinem Campingplatz oder an deiner Spezialisierung als Handwerker interessiert ist.


Hier sind einige Tipps, wie du deine Zielgruppe identifizieren kannst:

  • Analysiere deine bestehenden Kunden und was sie an deinem Campingplatz schätzen.

  • Stelle dir Fragen wie welches Alter, Geschlecht, Interessen, Wohnort und Verhalten (Sportler, Familien, Senioren, Hundebesitzer usw.), um deine Zielgruppe zu definieren.

  • Analysiere deine Mitbewerber und wer deren Kunden sind.

  • Verwenden Instagram-Insights (Auswertungen in deiner Instagram-App), um Daten über deine Follower zu sammeln.


Content-Strategie - Online Marketing für Handwerker und Campingplätze


Nachdem du deine Zielgruppe identifiziert hast, ist es wichtig, eine Content-Strategie zu entwickeln. Hier sind einige Tipps, wie du eine erfolgreiche Content-Strategie entwickeln kannst:


  • Erstelle einen Redaktionsplan, der deine Inhalte und Veröffentlichungszeiten organisiert.

  • Verwende eine Mischung aus verschiedenen Inhalten, wie Fotos, Videos, Stories, Reels und mehr.

  • Stelle sicher, dass deine Inhalte relevant und ansprechend für deine Zielgruppe sind.

  • Verwende deine Instagram-Story, um deine Zielgruppe regelmäßig zu informieren.


Content-Typen


Die Verwendung verschiedener Content-Typen auf Instagram ist wichtig, um deine Zielgruppe zu engagieren und zu unterhalten. Hier sind einige Beispiele für verschiedene Content-Typen, die du verwenden kannst:


Fotos:

Zeige Bilder von deinem Campingplatz, den Aktivitäten und Landschaften.


Videos:

Erstelle Videos, die die Schönheit des Campingplatzes zeigen oder Einblicke in das Leben auf dem Campingplatz geben.


Stories:

Teile regelmäßig Stories, die einen Einblick hinter die Kulissen deines Campingplatzes geben.


Reels:

Verwende Reels, um kurze, unterhaltsame Videos zu erstellen, die deine Zielgruppe ansprechen.


Hashtags:

Hashtags sind eine großartige Möglichkeit, um deine Inhalte auf Instagram sichtbarer zu machen. Sie helfen dabei, deine Beiträge für andere Benutzer auffindbar zu machen, die nach bestimmten Themen suchen.


Hier sind einige Tipps, wie du relevante Hashtags finden und verwenden kannst:


Du kannst Tools verwenden wie Hashtagify oder Display Purposes, um relevante Hashtags für deinen Campingplatz zu finden. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit passende Hashtags für dich zu recherchieren. Gebe im Suchbereich bei Instagram einfach ein Wort ein nachdem DU suchen würdest, wenn du dein Kunde wärst. Danach schaust du dir dann die besten Ergebnisse genauer an. Welche Hashtags werden noch benutzt im Zusammenhang mit dem von dir gesuchten. So bist du sehr nah an den wirklich relevanten Suchbegriffen =)


Verwende auch lokale Hashtags, um lokale Zielgruppen zu erreichen. Beispiele für lokale Hashtags können #Campingplatzthüringen, #Naturerleben oder #Outdoorgeniessen sein. Es ist wichtig, nicht zu viele Hashtags zu verwenden, da dies als Spamming angesehen werden kann. Ungefähr 5 - 20 Hashtags sind pro Beitrag vollkommen ausreichend. Lieber auf die Qualität der Hashtags achten als auf die Quantität. Viel, viel und schnell, schnell bringt nicht viel, viel, schnell, schnell Erfolg und Sichtbarkeit =)


Fazit:


Eine erfolgreiche Instagram-Präsenz für deinen Campingplatz oder Handwerksbetrieb erfordert Zeit und Mühe, aber es kann sich lohnen. Indem du ein Instagram-Konto erstellst, deine Zielgruppe analysierst und eine Content-Strategie entwickelst, kannst du für dich wirklich relevante Menschen erreichen und dich von Mitbewerbern abheben. Fange gleich heute an und hör nicht auf deine Ausreden, um Online als Handwerker oder Campingplatzbetreiber sichtbar zu werden und neue Kunden zu gewinnen.


Wenn du Unterstützung benötigst bei der Auswahl deines passenden Social Media Kanals oder auch beim Produzieren von Content - melde dich unter kontakt@franziskakroeger.com



PS: Social Media lässt sich NICHT pauschalisieren. Mein Beitrag ist als Inspiration gedacht. Viele Sachen muss ich, als Content Muse, auch gesehen haben, um mir ein Urteil zu bilden.

Comentarios


bottom of page