top of page

Warum Instagram Stories vertrauen schaffen - Social Media für Handwerker & Campingplätze


In diesem Artikel gebe ich dir Gründe mit warum es sich lohnt Stories auf Instagram zu produzieren. Nachdem du den Artikel gelesen hast wirst du genauso begeistert sein wie ich von der Storyfunktion bei Instagram und direkt loslegen wollen - jedenfalls hoffe ich das 😜


Als Handwerker oder Campingplatzbetreiber ist es oft schwierig, Zeit und Ressourcen für die Präsenz in den sozialen Medien aufzubringen. Dabei kann eine gute Social-Media-Präsenz entscheidend sein, um potenzielle Kunden zu erreichen und sich von Mitbewerbern abzuheben. Eine Möglichkeit, Vertrauen in Ihre Marke oder Persönlichkeit aufzubauen und dein Publikum zu erreichen, sind Instagram Stories.


Instagram Stories ermöglichen es Benutzern (dir), eine authentische Seite deiner Persönlichkeit/Unternehmens zu zeigen. Indem du hinter die Kulissen schauen lässt baust du ein Gefühl von Verbindung mit deinen Followern auf. Durch das Teilen von Geschichten und Einblicken in den Betrieb oder den Campingplatz kannst du deine Persönlichkeit und deine Werte zeigen und so eine Verbindung aufbauen. Wenn du regelmäßig Instagram Stories posten, kann dies dazu beitragen, dass das Publikum dich als vertrauenswürdig und zuverlässig wahrnimmt.


Stimmungsbild abrufen und somit dein Social Media als Handwerker & Campingplatz besser an die Bedürfnisse anpassen


Zusätzlich hast du viele Gestaltungsmöglichkeiten in den Stories. Du kannst neben Videos aus Bilder mit integrieren, Fragesticker, wo Follower direkt Fragen stellen können. Stories geben das Gefühl 24/7 LIVE bei dir dabei zu sein. Statt einer leeren Marke, wo man nur Produkte oder schnöde Tipps siehst zeigst du dich und deinen Betrieb menschlich, nahbar, interaktive und interessiert an den Interessen und den Bedürfnissen deiner Follower. Das hat zeitgleich den Vorteil, dass du dir ein Stimmungsbild von Themen, die relevant sind, machen kannst. Diese Themen kannst du dann wieder aufgreifen und somit noch mehr Nähe aufbauen.


Du kannst deine Mitarbeiter vorstellen oder Arbeitsprozesse zeigen, um einen Einblick in den Betrieb oder den Campingplatz zu geben. Durch das Teilen von Geschichten, die die Werte der Marke oder Persönlichkeit widerspiegeln, können Benutzer eine Gemeinschaft auf Instagram aufbauen. Das Schaffen einer Gemeinschaft kann dazu beitragen, das Vertrauen in die Marke oder Person zu stärken, indem du als Teil einer größeren Gruppe wahrgenommen wirst.


Menschen wollen das Gefühl der Dazugehörigkeit haben, dass kannst du dir als Handwerker und Campingplatz zu nutze machen


Du kannst auch beispielsweise regelmäßig Aktionen für deine Follower organisieren. Wenn du dein Produkt hast, kannst du alle Produktinhaber aufrufen, ihr Produkt zu fotografieren. Dies veröffentlicht der Teilnehmer dann in seiner eigenen Story und verlinkt dich als Betrieb/Platz. Oder im Bereich Camping, kannst du dazu aufrufen, dass schönste Bild von deinem Platz zu teilen oder das schönste Erlebnis usw. ALLES läuft immer wieder darauf hinaus Vertrauen aufzubauen, Gemeinschafts zu erzeugen, Austausch, ein Gefühl von Dazugehörigkeit. ALLE Menschen wollen dazugehören, meist ist das die Familie und zeitgleich gibt es auch noch tiefere Interessensgebiete, die jeder einzelne Mensch hat und DAS kannst du für dich positiv nutzen indem du deine Follower einbindest.


Ich packe immer viele Informationen in meine Texte und in diesem habe ich viel über das Thema "Vertrauen" geschrieben. Manchmal vielleicht auch zu viel. Doch ich möchte an dieser Stelle anmerken wie wichtig und immer noch unterschätzt die Interaktion mit den bestehenden Followern ist. Nicht aller Follower sind Kunden, manche folgen dir auch einfach nur so. Und auch diese Menschen können für dich als Multiplikator wirken. Vielleicht sind diese Menschen nicht deine Kunden, sie werden dich allerdings 100% weiterempfehlen in ihrem Bekanntenkreis, wenn sie dich gut finden und sich verbunden fühlen. Das Thema ist super tief und ich könnte stundenlang darüber sprechen. Jetzt hast du hier viele Informationen und fühlst dich vielleicht auch überfordert und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht? Dann atme erstmal durch, verkompliziere nichts - fang an, tue einen Schritt.



Wenn du Unterstützung benötigst bei der Auswahl deines passenden Social Media Kanals oder auch beim Produzieren von Content - melde dich unter kontakt@franziskakroeger.com oder schaue dir den "Social Media Grundstein" an.



PS: Social Media lässt sich NICHT pauschalisieren. Mein Beitrag ist als Inspiration gedacht. Viele Sachen muss ich, als Content Muse, auch gesehen haben, um mir ein Urteil zu bilden.

Comments


bottom of page